Aller Anfang ist schwer - Bogensport in Könitz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aller Anfang ist schwer

Information > Aktuelle Berichte > Archiv 2008

Aller Anfang ist schwer
Erstes Turnier für Rüdiger Puhl
(OTZ/-BM-)

Seit einem halben Jahr trainieren Anja Veigl und Rüdiger Puhl mit Pfeil und Bogen. Das Hallenturnier in der Sportschule war als erster großer Wettkampf schon lange dick im Kalender angestrichen. Die beiden Hobby-Reiter waren durch die Erfurter Messe "Reiten-Fischen-Jagen" auf den Bogensport aufmerksam geworden und hatten die Könitzer Vereinsabteilung im Internet entdeckt. "Wir haben es auf der Messe mal probiert, sind neugierig geworden und haben einen Verein in der Nähe gesucht." Nach Trockentraining, dem Erlernen der Grundlagen des Sports und dem ersten kleineren Wettkampf bei der Vereinsmeisterschaft sollte es für die beiden Rudolstädter nun richtig losgehen. Doch die Startnummer 12D blieb frei, Anja hatte sich eine Grippe "eingefangen" und musste schweren Herzens absagen. Rüdiger schlug sich aber auch alleine tapfer. Nachdem sich der 37jährige Trockenbauer an die Wettkampfsignale und die vielen Starter an der Linie gewöhnt hatte, lief das Turnier ordentlich für einen Anfänger "und ich war auch recht ruhig", wie er am Ende befand. Mit 406 Ringen kam Rüdiger knapp über die anvisierten 400 Ringe und fiebert schon dem nächsten Turnier entgegen - dann hoffentlich mit seiner Anja.



 
 

Rüdiger Puhl
(Foto B.Möslein)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü